Notizbuch zum downloaden

Jedes heruntergeladene Notizbuch wird im Zip-Dateiformat auf Ihrer Festplatte gespeichert. Wenn Sie später ein heruntergeladenes Notizbuch importieren möchten, müssen Sie zuerst den Notizbuchordner aus der Zip-Datei entpacken und dann den Ordner für das Web in OneNote importieren. Wenn ein Notizbuch erfolgreich heruntergeladen wird, wird es als Zip-Datei gespeichert, die einen Ordner mit demselben Namen wie das Notizbuch enthält. In seltenen Fällen ist es möglich, dass eine heruntergeladene Zip-Datei keine Notizbuchordner enthält, sondern nur eine Datei namens errors.txt anzeigt. Wenn dies geschieht, ist während des Exportprozesses etwas schief gelaufen. Um dieses Problem zu beheben, öffnen Sie die Datei errors.txt aus der heruntergeladenen Zip-Datei in einem Texteditor und lesen Sie deren Inhalt für weitere spezifische Informationen. Tipp: Wenn das Notebook, das Sie exportieren, sehr groß ist oder eine große Anzahl von Bild- oder Dateianhängen enthält, kann es lange dauern, bis Sie Ihre Inhalte herunterladen. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Speicherplatz auf Ihrer Festplatte haben, um den Download abzuschließen. Unabhängig davon, welche Version von OneNote Sie verwenden, können Sie eine Kopie Eines Ihrer OneNote-Notizbücher auf Ihren PC oder Mac herunterladen – entweder als Backup oder um deren Inhalt in ein anderes Konto hochzuladen. Klicken Sie unter Meine Notizbücher mit der rechten Maustaste (PC) oder auf „Steuerung“ (Mac) auf den Namen des Notizbuchs, das Sie exportieren möchten, und klicken Sie dann auf Notizbuch exportieren. Das Bookmarklet „Notebooks“ ist ein Lesezeichen, das – wenn Sie darauf klicken – die Seite, die Sie derzeit in Ihrem Browser anzeigen, aufnimmt und zu Notizbüchern hinzufügt.

Dies funktioniert sowohl unter iOS/iPadOS als auch unter macOS und Windows. Für neue Benutzer empfehlen wir die Installation von Anaconda. Anaconda installiert Python, das Jupyter Notebook und andere häufig verwendete Pakete für wissenschaftliche Datenverarbeitung und Data Science. Es ist Zeit für ein neues Notebook-Update. Wir haben die App um einige neue Funktionen erweitert. Wir haben auch ein paar Bugs gequetscht und die Stabilität der App erhöht. Texteditor UpdateSie können jetzt Tabellen in Textkarten erstellen. Sie können bis zu 10 Spalten und 10 Zeilen in einer Tabelle erstellen. Rückgängig- und Wiederholungswerkzeuge werden dem Textkarteneditor hinzugefügt. Zusammen mit der bestehenden Apple-Technologie zur Barrierefreiheit „Shake to Undo“ können Sie nun diese einfachen Tools verwenden, um Ihre eingegebenen Texte rückgängig zu machen und zu wiederholen.

Exportieren von DatenBenutzer, die die App ohne Zoho-Konto verwenden, können jetzt ihre Notizkarten und Notizbücher mehrfach auswählen und exportieren. Für Zoho-Kontobenutzer können Sie jetzt die gesamten Notizkarten und Notizbücher aus den App-Einstellungen herunterladen. Sie erhalten eine E-Mail an Ihre registrierte E-Mail-Adresse, sobald der Export abgeschlossen ist. Notebook Für das neue iPad ProFür die brandneuen iPad Pro-Benutzer unterstützt dieses Notebook-Update Trackpad- und Tastenkombinationen. Sie können hier die Liste der unterstützten Trackpad-Funktionen finden. Besuchen Sie help.zoho.com/portal/en/kb/notebook/ios-specific-features/articles/trackpad-features-in-notebook, um mehr über die Trackpad-Funktionen und Tastenkombinationen zu erfahren, die in Notebook unterstützt werden. Merge NotecardsHaben Sie sich jemals gefragt, warum Ihre Gedanken auf Notizen verteilt sind? Führen Sie nun ähnliche Notizkartentypen in einem zusammen. Aktualisieren Sie Ihre App noch heute, probieren Sie diese neuen Funktionen aus und schreiben Sie uns Ihr Feedback unter support@zohonotebook.com. Gehen Sie wie folgt vor, um ein Notizbuch von OneNote auf Ihren Computer herunterzuladen: Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen für das Microsoft-Konto ein, das das Notizbuch enthält, das Sie herunterladen möchten. (Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie bereits angemeldet sind.) Laden Sie die css-Dateien herunter und legen Sie sie in den NBResources/CSS-Ordner auf der obersten Ebene von Notebooks ab.